ABA – Gott oder Mammon?

Aspergiller - Aspergill & Asperger

Weil er eine „geistige und unsterbliche Seele“ besitzt (GS 14), ist „der Mensch … auf Erden das einzige Geschöpf … das Gott um seiner selbst willen gewollt hat“ (GS 24,3). Schon von seiner Empfängnis an ist er für die ewige Seligkeit bestimmt.

So heisst es im Katechismus der Katholischen Kirche, im dritten Teil (Das Leben in Christus), erster Abschnitt (Die Berufung des Menschen: Das Leben im Heiligen Geist), erstes Kapitel (Die Würde des Menschen), Artikel 1 (Der Mensch als Gottes Ebenbild). Die Zitate stammen aus der Apostolischen Konstitution Gaudium et Spes (GS).

Dies beschreibt das Grundbild des Menschen, wie es unteilbar zur Lehre der römisch-katholischen Kirche zählt. Dieses Grundbild führt u.a. auch dazu, dass die Kirche Abtreibungen rigoros ablehnt. Denn dieses einzigartige Geschöpf Gottes ist der Mensch „schon von seiner Empfängnis an“.

Jedem Menschen ist ausnahmslos die gleiche gottgegeben Würde als Mensch gegeben (was er dann damit macht, ob…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.511 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s