„Diese zwanghaften Autisten“

insideaut

Ich habe aufgehört zu zählen. Aufgehört zu widersprechen und jedem einzeln zu erklären wieso, weshalb, warum.

Ständig begegnen mir sogenannte „Experten“, mit der festen Überzeugung, autistische Menschen seien zwanghaft, in ihrer Welt gefangen, inselbegabt oder auf irgend eine Weise ja doch zurückgeblieben. Und nicht zu vergessen, dass viele immernoch der Meinung sind, Autismus sei eine Krankheit, eine Störung und müsse geheilt bzw. geändert werden. Solche Aussagen sind verletzend, pauschal und einfach falsch. Und so ganz nebenbei: Aus autistischen Kindern werden autistische Erwachsene, die sogar in Hochschulvorlesungen zu Themen wie Autismus sitzen können und besser Bescheid wissen, als die Dozenten selbst, da sie Experten in eigener Sache sind. Leider bin ich in Vorlesungen meist so sprachlos, dass es mir nur selten gelingt solchen Aussagen zu widersprechen. Bis ich Sätze formuliert habe, die genau das ausdrücken was ich sagen möchte, ist es zu spät und ich sitze da, angespannt, frustriert und wütend…

Ursprünglichen Post anzeigen 659 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s